Alte Handbücher. Neue Handbücher.

Aktualisiert: März 25

Liebe Alle


Thema 1: Handbücher

Chiara erhielt nach Ausbildungen in jüngster Zeit wenige, jedoch heftige bis wütende Mails, "dieses alte Handbuch für die Ausbildung ist eine Zumutung!" Ich fühle mich genötigt, dazu Stellung zu nehmen.


Die aktuellen Handbücher sind das, was ihr mit der Anmeldung kauft. Punkt. Solange QC-Mitglieder noch Ausbildungen oder Reinsitzer absolvieren können, sind die Handbücher, die zur Vorbereitung abgegeben werden, die Handbücher, die während der Ausbildung durchgearbeitet werden.


Man kann mir einen Vorwurf daraus machen, dass wir mit QC-Mitgliedern grosszügig umgehen. Wir tun es aus Überzeugung.


Sobald Lizenznehmer/innen eine Stufen-Ausbildung absolviert haben, bekommen sie Zugang zu neuen Überarbeitungen der Handbücher, als ausdrückliche Wertschätzung für die Partnerschaft im Lizenzsystem. Diese neuen Handbücher fallen nicht vom Himmel, sie sind intensive Arbeit, die ich mir seit 25 Jahren auferlege: Handbücher immer wieder auf den neuen Stand meiner Forschung bringen.


Ich machte und mache das freiwillig und aus eigenen Stücken, um die Lizenznehmer/innen zu belohnen. Man kann mir auch daraus einen Vorwurf machen. Den fände ich auch unangemessen. Die Methode entsteht und wächst bis jetzt einzig aufgrund meiner Forschung. Es liegt in meinem Ermessen, wie viel meines Wissens ich weitergebe. Niemand außer mir hat ein Recht an meiner Kreativität und meiner Inspiration. Und ich habe, zusammen mit den Master Teachers und meinem Team beschlossen: Die Lizenznehmer/innen erhalten mehr als die ausscheidenden Clubmitglieder. Das ist für Master und die Senior Teacher eine Herausforderung. Denn sie kennen alle die neuesten Handbüchern und arbeiten mit diesen Inhalten. Wir haben manche Male diskutiert, wie das während der Ausbildungen zu handhaben ist. Ich vertraue meinen Vertretenden und überlasse ihnen Freiheit und Verantwortung. Ich weiß auch, dass diese ausbildenden Personen die für die Stufenausbildungen relevanten Handbücher nie als "alt" oder "überholt" bezeichnen. Im Gegenteil, ich höre auch, dass ich viele mit meinen wachsenden Ansprüchen überfordere.


Die meisten Lizenznehmer/innen schätzen es, dass sie bevorzugt behandelt werden und sofort nach der Stufenausbildung die Möglichkeit haben, einen kostenlosen Upgrade im eigenen Tempo, in der eigenen Zeit durchzuarbeiten. Wir erhalten viele zustimmende Feedbacks. Doch wie anfangs geschrieben, die wenigen anderen Stimmen sind gerade sehr ... diplomatisch bleiben ... sehr heftig. Das mag auch an dieser ver-rückten Zeit liegen. Die Corvid-19-Krise setzt uns allen zu. Wir werden gestärkt aus diesem Fegefeuer auferstehen, wenn wir zusammenhalten.


In diesem Sinne erwarte ich Respekt für die gigantische Arbeit die wir für die Lizenznehmer/innen hier leisten, im Team. Wir unternehmen auch jetzt enorme Anstrengungen, um für alle Lichtblicke in dieser schwierigen Zeit zu schaffen. Wir testen gerade alle Möglichkeiten, digital Unterricht zu erteilen. Dafür brauchen wir die Kraft und die Kreativität. Deshalb schreibe ich diesen Blog, damit wir diese Sache abhaken können und uns dem Wichtigen zuwenden: Die Handbücher, die als Vorbereitung für Stufenausbildungen abgegeben werden, sind alle zwischen 2017 und 2019 entstanden. Wer diese Handbücher "veraltet" nennt, verkennt die Situation. Hier übernimmt meine Assistentin Chiara…



Liebe Lizenznehmer*innen


Gerne will ich zuerst beim Thema Handbuch bleiben.


Thema 2: Handbücher als PDF

Nebst der Version des Handbuches führt auch immer wieder die Form zu – nennen wir es liebevoll – Gesprächsstoff. Bis Ende 2019 haben wir euch die Handbücher per Post als gedruckte Version zugestellt. Wir erhielten sehr oft die Anfrage, ob ihr das Handbuch nicht als PDF erhalten könnt, um am Computer, iPad usw. damit zu arbeiten. Diesen Wunsch konnten wir sehr gut nachvollziehen. Zumal es für uns auch einfacher ist, euch so den Zugang zu der aktuellsten Version der Handbücher zu geben. Also haben wir umgestellt. Win-win dachten wir. Falsch gedacht. 


Nun, was ist die Lösung? Die PDFs sind so aufgearbeitet, dass ihr sie in einer Druckerei eurer Wahl drucken lassen könnt, wenn ihr das möchtet. Ich habe ein paar Exemplare als Testdruck bei

drucken lassen. Bindungen, Papierqualität usw. kann individuell gewählt werden. Wenn ihr das wünscht, kann ich gerne eine genaue Anleitung erstellen. Sobald sich das Thema Corona wieder ein bisschen gelegt hat, werde ich mit der Druckerei Kontakt aufnehmen und mich nach einem einfachen Verfahren (und evtl. sogar einem Rabattcode) erkundigen. 


Thema 3: Von Corona betroffene Ausbildungen

Falls eure Ausbildung, euer Refresher oder Workshop abgesagt werden muss, werdet ihr eine Mail von uns erhalten. Danach gibt es verschiedene Vorgehensweisen:


1. Abgesagte Ausbildung

Wenn eure Ausbildung von uns abgesagt werden muss, schaut ihr online nach alternativen Daten: https://www.cantienica-ausbildungen.com/de/classes und gebt uns kurz Bescheid, welche euch passen würde. Wenn es noch Platz hat, buchen wir euch kostenlos um. In nächster Zeit folgen die neuen Daten für 2021/2022.


2. Abgesagte Refresher und Workshops

Wenn ihr den Refresher oder den Workshop noch nicht bezahlt habt, wird die Anmeldung einfach storniert. Falls ihr bereits bezahlt habt, bleibt das Geld auf eurem CANTIENICA- Konto als Guthaben. Das könnt ihr für einen späteren Refresher oder Workshop benützen. Oder ihr wartet bis genau dieser Refresher/Workshop wieder ausgeschrieben wird. Das Guthaben hat kein Ablaufdatum. 


Zusätzlich werden wir ein FAQ aufschalten mit Fragen rund um die Administration der CANTIENCA®-Methode und Corona. Das wird dann laufend ergänzt mit euren Fragen. 


Bleibt alle gesund, herzlich,

Chiara

Benita



182 Ansichten1 Kommentar